Zum Inhalt
Zur Navigation
Übersicht der Audioinhalte

Einfache Sprache > Wer ist die IGA?

Wer ist die IGA?

Weil AMC so selten ist, gibt es nicht viele Leute, mit denen man darüber reden kann. Darum haben einige Eltern vor mehr als zehn Jahren einen Verein gegründet. Dieser Verein heißt IGA. Das ist die Abkürzung für Interessengemeinschaft Arthrogryposis.

Dort können sich alle, die AMC haben, treffen und miteinander reden. Heute sind schon ganz viele Menschen in diesem Verein. Nicht nur Eltern mit kleinen Kindern, sondern auch Erwachsene, die selber AMC haben.

In ganz Deutschland, in Österreich und in der Schweiz gibt es Familien, die man fragen kann, wenn man etwas wissen möchte. Es gibt viele solcher Familien und man kann sich eine aussuchen, die nicht so weit weg wohnt. Man kann diese Familien anrufen oder sich vielleicht auch mal mit ihnen treffen.
Hier geht es zu einer Liste von allen Familien

Alle zwei Jahre gibt es ein ganz großes Treffen. Dort können dann alle kommen, die in dem Verein sind. Es werden auch Gäste eingeladen, zum Beispiel Ärzte. Diese kennen sich gut mit AMC aus und erzählen, was es alles Neues gibt.

Es gibt sogar eine eigene Zeitung: der “IGA Bote”. Jeder, der in dem Verein ist, bekommt sie zweimal im Jahr mit der Post. Und natürlich steht auch ganz viel im Internet.

Wenn man noch Fragen hat, kann man sich auch an die Leute wenden, die sich im Verein um alles kümmern.
Hier geht es zu einer Liste von diesen Leuten

Hier kann man noch mehr erfahren:

Tags: ,